Home Anfahrt Kontakt Impressum Gästebuch

Unsere Sponsoren


WetterOnline Wetter für
Weinheim
Mehr auf wetteronline.de


Besucher:

Neues vom
Badisch-Unterländer-Angelsportverein Weinheim


Unser 41. Fischerfest



Jahreshauptversammlung beim größten Weinheimer Fischereiverein auch in diesem Jahr sehr gut besucht



 

Am 13. März hielt der Badisch-Unterländer-Angelsportverein Weinheim seine diesjährige Jahreshauptversammlung ab. Über 70 der insgesamt mehr als 200 Mitglieder waren anwesend als der erste Vorstand Mesut Özcan pünktlich um 14 Uhr die Versammlung eröffnete. Es standen wie jedes Jahr wichtige Themen auf dem Programm und neben den zahlreichen Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft gab es ein 50 jähriges Jubiläum zu feiern. Ein Mitglied wurde für ein halbes Jahrhundert Vereinsmitgliedschaft geehrt und zur Anerkennung dieser langjährigen Treue gegenüber des Vereins in die Reihe der Ehrenmitglieder aufgenommen. Doch neben den Feierlichkeiten für vergangene Mitgliedschaften wurden ebenfalls alle Neumitglieder vorgestellt und offiziell von den Vorständen begrüßt. Hierbei ist es erstaunlich, dass der Badisch-Unterländer-Angelsport als einer der wenigen Angelsportvereine der Region entgegen des spürbaren Trends des Mitgliedermangels, immer mehr Sportfreunde für die Fischerei begeistern kann, was nicht zuletzt auf den Waidsee als weit über die Grenzen Weinheims bekanntes Gewässer zurückzuführen ist. Auch der Waidsee als eines der Markenzeichen Weinheims stand im Mittelpunkt der diesjährigen Jahreshauptversammlung. Die Vorstände informierten die Mitglieder über die diesjährigen Gewässerreinigungen und anstehenden Aktionen am Gewässer. Es war sehr erfreulich, dass sich die Mitglieder voll und ganz hinter den Vorstand stellten und ihre tatkräftige Unterstützung zusicherten. Doch nicht nur Pläne und Ehrungen standen auf der Tagesordnung. Der Badisch-Unterländer-Angelsportverein als einer von über 70 Vereinen im Badischen Sportfischer Verband wurde dieses Jahr von dessen ersten Vorstand besucht, welcher ebenfalls Ehrungen vorzunehmen hatte. Dies ist eine besonders erfreuliche Tatsache, denn es bestätigt dem Verein, dass die Weinheimer Angler auch innerhalb des Dachverbandes ein hohes Ansehen genießen. Als Fazit gilt zu sagen, dass das enorme Interesse der Mitglieder an vereinsinternen Themen als auch an generellen Problemen am und um den Waidsee den Vorstand darin bekräftigt sein Engagement weiterhin auf Gewässer und Mitglieder zu richten, damit nicht nur innerhalb des Vereinsgeländes eine harmonische Stimmung herrschen kann, sondern auch alle anderen Nutzer des Waisees von der Vereinsarbeit profitieren können. Die Jahreshauptversammlung wurde durch den Vorstand um 16 Uhr beendet. Als nächste große Veranstaltung des Vereines steht am 25. März das alljährliche Backfischessen an und der Verein freut sich in diesem Jahr besonders die Kunden mit frisch gebackenen Fischen zu bedienen. 

 

 




     

Saisonauftakt am Waidsee

Karfreitag ,,Fit mit Fisch“

 Angler laden zum Backfisch essen am Karfreitag an den Waidsee.

 Der Badisch-Unterländer-Angelsportverein ist am 25. März 2016 für Gäste gerüstet.

Am Karfreitag gibt es wieder die ersten Backfische der Saison am Waidsee. Die Angler haben sich reichlich mit Fisch und Getränken eingedeckt, um die Gäste aus nah und fern zu verwöhnen. Ob nun wegen der leckeren Backfische wie Zander & Co, oder wegen Tintenfischsticks und Räucherforelle, ein Ausflug an den Waidsee lohnt sich am Karfreitag auf jeden Fall. Zum Ausschank kommen neben diversen antialkoholischen Getränken, Biere und Pfälzer Weine. Petrus war ein Fischer und somit hoffen die Waidseeangler auch in diesem Jahr wiederum auf Einsicht von oben. Und sollte es mit dem Wetter wie erwartet nicht klappen, so stehen den Gästen neben dem geräumigen Clubhaus noch die überdachte Seeterrasse zur Verfügung.

 Das Vereinsgelände am Waidsee bietet sich natürlich für Fahrradausflüge und Wanderungen geradezu an. Die Erfahrungen der Angler haben gezeigt, dass in vielen Küchen der Herd am Karfreitag kalt bleibt und die Weinheimer diesen Tag lieber zu einem Familienausflug an den Waidsee nutzen. Für die „kleine Gäste“ werden auch die beliebten „Tintenfischsticks“ und natürlich „Pommes“ zubereitet. Wer seinen Fisch lieber zu Hause verzehren möchte, sollte entsprechende Transport- und Isolierbehältnisse mitbringen.

 Auch die nächsten Termine am Waidsee lassen nicht mehr lange auf sich warten. Bereits am 1. Mai geht es mit dem beliebten „Angelflohmarkt“ weiter.

Dies ist natürlich nicht nur eine Veranstaltung für Angler. Auch hierzu sind die Bergsträßer, Odenwälder und natürlich auch alle anderen Gäste recht herzlich eingeladen.

 Die Großveranstaltung am Waidsee ist auch in diesem Jahr wieder das Fischerfest, welches am 16. und 17. Juli gefeiert wird.

Auch dieses Jahr wieder mit dabei die Just Dexter Band.





Angel Workshop

Am 17.01.2016 fand ganztägig im Vereinsheim des Badisch Unterländer Angelsportverein e.V. der erste Workshop zum Thema – moderne Angelmethoden, statt.

Ziel dieser Veranstaltung war es, den Teilnehmern einen Einblick in moderne Angeltechniken zu geben, verschiedene Montagen, Tipps, Taktiken sowie Erfahrungswerte zu vermitteln. Hierfür standen die Teamangler Marc Hutter (Feeder- und Matchfischen), Nermin Caro (Karpfenfischen) und die Raubfischprofis Christian Roth und Chris Bernert mit Ihren Präsentationen sowie mit Rat und Tat zur Verfügung.

 

„Der Workshop war ein riesiger Erfolg“, sagen die Sportwarte Marc Hutter und Christian Roth des Badisch Unterländer Angelsportverein und Organisatoren des Workshops. „Der Kurs war im Vorfeld schon innerhalb weniger Tage komplett ausgebucht und die Erwartungen der Teilnehmer wurden gänzlich übertroffen“ fügen diese hinzu. In Zukunft werden die Sportwarte auch noch weitere Workshops sowie Veranstaltungen planen und durchführen.



Ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr
wünscht der Badisch-Unterländer-Angelsportverein


allen Ihren Mitgliedern und Förderern
verbunden mit einem herzlichen Dank 
für das Engagement in diesem Jahr. 


Vereinsmeisterschaft 2015

Am Samstag den 12.12.2015 fand unsere traditionelle Jahresabschlussfeier im Vereinsheim statt.

Hauptbestandteil dieser Veranstaltung war unter anderem die Siegerehrung der Vereinsmeister 2015 mit folgendem Ergebnis:

 

1.Vereinsmeister: Marc Hutter

2.Vereinsmeister: Christian Roth

3.Vereinsmeister: Marek Ucinski 

 

 

 

 

Die Sportwarte Marc Hutter und Christian Roth, bedankten sich bei allen Teilnehmern und freuen sich bereits jetzt auf eine spannende Vereinsmeisterschaft 2016.

 




Rund um die Uhr wird „gesaugt“

Weinheim, 02.10.2015

Das Granulat in den Phosphat-Eliminations-Kompakt-Anlagen – kurz „Pelikane“ genannt – auf dem Weinheimer Waidsee wurde nach drei Jahren wartungsgemäß ausgetauscht. Die Anlagen sind inzwischen unverzichtbar für die Seereinigung.

Das Granulat in den Phosphat-Eliminations-Kompakt-Anlagen – kurz „Pelikane“ genannt – auf dem Weinheimer Waidsee wurde nach drei Jahren wartungsgemäß ausgetauscht. Die Anlagen sind inzwischen unverzichtbar für die Seereinigung.

Weinheim. Die „Pelikane“ im Weinheimer Waidsee hatten in den vergangenen Jahren mal wieder gierig „verschlungen“, was ihnen an Phosphat in den Filter kam. Alle drei Jahre ist ein Granulatwechsel fällig. Nun wurde er wieder vollzogen.

Aus jedem der fünf „Pelikane“ konnte der Biologe Dr. André Stelling mithilfe der DLRG und einem Team des Badisch-Unterländer Angelsportvereins rund 900 Kilogramm mit Phosphat vollgesaugtes Granulat tauschen. Stelling begleitet das Weinheimer „Pelikan“-Projekt seit Anfang an, also seit 13 Jahren. Seit 2002 erhält die Stadt mithilfe der Phosphat-Eliminations-Kompakt-Anlagen (kurz „Pelikan“) die Top-Wasserqualität im Waidsee und damit das Badegewässer im Baggersee.

Insgesamt über 400 Kilogramm Phosphat haben sie in den vergangenen zehn Jahren aus dem Weinheimer Waidsee gefiltert. Das ist mehr als gedacht. Am Anfang ging man noch von 25 Kilogramm pro Jahr aus. Nun sind es mindestens 40 Kilogramm.

Die „See-Staubsauger“ arbeiten rund um die Uhr, um das Gewässer von jenen Nährstoffen zu säubern, die zum Beispiel Algen wachsen lassen. „Das ist für einen Baggersee lebenswichtig“, sagt Weinheims Umweltbeauftragter Roland Robra. Winterpause machen die fünf Anlagen nicht. Außerdem hat die beauftragte Fachfirma Stellings mit den Bademeistern eine Art Frühwarnsystem eingeführt, sodass ein technischer Defekt schnell behoben werden kann.

Der Baubetriebshof hat das verbrauchte Granulat im Bereich des Strandbades zur Entsorgung in Container verpackt. Während in den ersten drei Jahren zumindest eine Erhöhung des Phosphatgehaltes verhindert werden konnte, hat sich die Wasserqualität im Jahr 2005 erstmals verbessert.

Das wirkte sich diesen Sommer an heißen und viel frequentierten Tagen auch in der Badewasserqualität aus.

Bei den monatlichen Messungen des Gesundheitsamtes ergab sich neulich ein Messwert der sogenannten coliformen Keime, der nicht mehr als ein Hundertstel des zugelassenen Wertes beträgt, heißt es abschließend in der städtischen Pressemitteilung.





Gratulation

Der Badisch-Unterländer-Angelsportverein 1892 Weinheim e.V.

gratuliert seinen Jugendfischern Manuel Umann, Nils Cremer und Björn Bergerfurth zum Erreichen des ersten Platzes beim Freundschaftsfischen des ASV Hemsbach.

 

Auch gratulieren wir unseren beiden Erwachsenen, Chris Bernert und Christian Roth, die es beim Freundschaftsfischen des ASV Heddesheim auf den ersten Platz geschafft haben.













 

Weinheim vom 25. Juli 2015 – 26. Juli 2015 ist es wieder soweit. Der Badisch-Unterländer-Angelsportverein Weinheim 1892 e.V. lädt zum 40. Jährigem Fischerfest, am Waidsee ein.


Los geht’s am Samstag, 25. Juli 2015 bereits um 10.00 Uhr mit frischem Backfisch, geräucherten Forellen, Bratwurst, Pommes und anderen Spezialitäten sowie mit selbst gebackenen Kuchenspezialitäten der Anglerfrauen und frischem Kaffee. Weiter geht es dann mit dem Programm und der Eröffnung der Anglerbar.Ab 18.00 Uhr wird die Band Martina & Peter IN CONCERT mit Gesang, Klavier, Gitarre die Gäste des Fischerfestes mit angenehmen Klängen auf eine musikalische Reise durch die Pop und Rock Musik bis hin zur Klassik erfreuen und die Gäste auf Betriebstemperatur bringen Ab 20.00 Uhr wird dann die Party und Rockband „DEXTER“ es krachen lassen bis die Kuh fliegt!
Auch am Sontag, 26. Juli 2015 beginnt das Fest um 10.00 Uhr mit den bereits erwähnten Speisen und Getränken. Für den Sonntagmittag hat sich das BUA –Team was das Unterhaltungsprogramm betrifft, wieder einmal etwas Besonderes einfallen lassen. Nach den Ehrungen der Fischerkönige wird ca. gegen 15.00 Uhr die Guggemusik Gruppe  „NEWWLFEZZA“ aus Mannheinn ihre Künste an den Tag legen.
Zum Abschluss des Fischerfestes werden über Tag noch einmal alle Friteusen und Grills auf Volldampf laufen und die Gäste können ein letztes Mal in diesem Jahr, die Fischspezialitäten genießen.
„Wir freuen uns auf das Fest und besonders auf unsere Gäste. Wie schon in den Jahren zuvor, wollen wir auch bei unserem 40. Jährigem Jubiläums Fischerfest wieder alles dafür tun, dass wir den Wünschen unserer Gäste gerecht werden und diese sich bei uns wohlfühlen.Auch für unsere kleinen Gäste ist gesorgt. In diesen Jahr werden wir für die Unterhaltung der Kinder ein Kinderkarussell und eine Hüpfburg vor Ort haben. Auch für unsere Gäste die mit dem Auto anreisen wurde gedacht. In den letzten Jahren waren die Parkmöglichkeiten sehr begrenzt, hierfür ist auch gesorgt worden. In diesem Jahr werden wir zusätzliche Parkplätze für unsere Gäste haben (Feld gegenüber).In diesem Zusammenhang möchte ich mich im Namen des Vorstandes ganz herzlich bei den Gönnern des Vereins, vor allem aber auch bei den freiwilligen Helferinnen und Helfern, die schon im Vorfeld des Festes Großes leisten, ganz herzlich bedanken.







 

Schwanenpärchen am Waidsee erfolgreich gebrütet


Nachdem bereits in den vergangenen zwei Jahren ein Pärchen Schwäne sich das Vereinsgelände des Badisch-Unterländer-Angelsportvereines als Brutstätte aussuchte, zog es das Vogelpaar auch in diesem Jahr wieder dorthin um ihr Nest zu bauen. Wie im Vorjahr reagierten die Mitglieder sofort und sperrten den betroffenen Bereich des Geländes großräumig ab, damit die Brutstätte der Vögel möglichst ungestört blieb. Nun nach mehr als einem Monat war es soweit und neun Küken schlüpften und werden nun in Begleitung der Eltern in den nächsten Wochen auf dem Waidsee unterwegs sein. Neben den Schwänen nutzen auch andere Wasservögel wie Haubentaucher und Blesshühner den Uferbereich des Vereinsgeländes in diesem Jahr erneut als Brutstätte, was für den Verein einen Erfolg darstellt, denn die Bepflanzung und Renaturierung des Ufers stellt jedes Jahr einen der wichtigsten Punkte auf der Agenda dar. Das mit Schilf bepflanzte und eingezäunte Ufer des Vereinsgeländes bietet den Wasservögeln am sonst stark frequentierten Waidsee eine hervorragende Rückzugsmöglichkeit, die sehr gut angenommen wird.. 

P1100960 ausschnitt kleimer P1100975 kleiner P1100994 Jungschwäne mit Eltern Zeitung  kleiner P1110043 klei er lightbox jquery pluginby VisualLightBox.com v5.7


 

Sportfischerjugend der Badisch-Unterländer pflegt die Nistkästen am Waidsee


Am Samstag den 28.02.2015 trafen sich um 9.30 Uhr elf motivierte Jugendliche und die Jugendleiter Claus Schöttler und Chris Bernert um den heimischen Vögeln die "Häuser" zu putzen. So galt es die ca. 25 Nistkästen rund um den Waidsse zu reinigen oder, falls beschädigt, abzunehmen und durch neue zu ersetzen. Bei der Säuberung und Pflege der Nistkästen lernten die Kinder die verschiedenen Nester den Vögeln zu unterscheiden. So wurden z.B. Nester der Kohlmeise und der Blaumeise sicher bestimmt.
Um dieser Aufgabe Herr zu werden bildeten sich zwei Gruppen.
Nach dieser Arbeit hatte sich dann auch jeder eine Stärkung verdient. Hierfür traf man sich um 13:00 Uhr am Vereinsheim.
Nach dem Mittagessen wurden die genutzten Geräte und Werkzeuge gereinigt und weitere Vorgehen besprochen. 

DSC_0143
 DSC_0151
 DSC_0188
 DSC_0200 lightbox jquery pluginby VisualLightBox.com v5.7


     




Jahreshauptversammlung


Am 15.02.2015 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung im Vereinsheim „Seppl Zuleger Haus“ statt. Eröffnet wurde die JHV mit der Begrüßung der 86 anwesenden Mitglieder, darunter die Ehrenmitglieder Emil Lump, Mas Puig, Wolfgang Keiselt, Alfred Rausch, Walther Gramlich, Heinz Zippig, Oskar Becke, Heinz Schlücker und Dieter Helferich. Nach der Begrüßung wurde eine Schweigeminute unserem verstorbenen Mitglied Friedhelm Zeiss gewidmet. Weiter ging es mit den Ehrungen und Vorstellung der neuen Mitglieder. Geehrt wurden Mitglieder für 10,15,20,25,30,35,40 und 50 Jahre Vereinsmitgliedschaft, des weiteren wurden Werner Diehm in Anerkennung für seine Verdienste und Engagements zum Ehrenmitgliedern ernannt.

Der weitere Verlauf der Jahreshauptversammlung 2015 waren die Tagesordnungspunkte.

1. Begrüßung
2. Ehrungen (Totengedenken, Mitglieder)
3. Verlesung des Protokolls JHV 2014
4. Geschäftsberichte des Gesamtvorstandes
5. Kassenbericht 2014
6. Kassenprüferbericht
7. Entlastung der Kassiers
8. Entlastung der Vorstandschaft
9. Beschlussfassung über Satzungsänderung
10. Wahl eines Wahlausschusses
11. Neuwahl der gesamten Vorstandschaft
12. Ergänzungswahl eines Kassenprüfers
13. Sonstiges (Anregungen und Anträge)

Der Erste Vorsitzende, Mesut Özcan, gab in seinem Bericht eine Zusammenfassung der erfolgreichen Aktivitäten und Ereignisse des vergangenen Jahres ab. Gewässerwart Frank Rebel informierte in seinem Bericht über den im vergangenen Jahr durchgeführten Fischbesatz, Fangstatistik und de m bevorstehendem Fischbesatz in diesem Jahr. Weiterhin erfreulich ist der Zuwachs und die Entwicklung im Bereich der Jugendgruppe, die mittlerweile auf über 30 Jugendliche angewachsen ist. Diese positive Entwicklung bedeute auch sehr viel Arbeit und die Unterstützung der Jugendwarte durch die Mitglieder. Es soll mehr Gemeinschaftsfischen mit den Jugendlichen auch mit anderen Vereinen stattfinden. Die erfolgreichen Veranstaltungen waren auch im Kassenbericht von 1. Kassier Dr. Peter Eckerle zu erkennen, die Bilanz zeigt einen positive Entwicklung und gute Ergebnisse der wirtschaftlichen und Sportlichen Tätigkeiten. Peter Badendick und Marc Hutter (Kassenprüfer) lobten die hervorragende Arbeit und beantragten die Entlas tung des 1. Kassiers und der gesamten Vorstandschaft. Die Entlastung erfolgte einstimmig von den anwesenden Mitgliedern.

Die Vorstandswahlen ergaben folgendes Ergebnis:

Erster Vorsitzender: Mesut, Özcan Wiederwahl
Zweiter Vorsitzender: Harri, Bernert Wiederwahl
Stellv. Vorstand: Thorsten, Preuß Neuwahl
1. Kassier: Anke, Preuß Neuwahl
2. Kassier: Alfred, Rausch Wiederwahl
1. Jugendwart Claus, Schöttler Neuwahl
2. Jugendwart Chris, Bernert Neuwahl
Pressewart Ben, Hettwer Wiederwahl
Schriftführer Jens, Heidelmann Wiederwahl
1. Sportwart Marc, Hutter Neuwahl
2. Sportwart Christian, Roth Neuwahl
1. Gewässerwart Frank, Rebel Wiederwahl
2. Gewässerwart Günter, Henn Wiederwahl
Beisitzer Walter, Gramlich Wiederwahl
Beisitzer Peter, Eckerle Neuwahl

Zum Schluss seines Berichtes bedankte sich der Vorsitzende für die gute und erfolgreiche Zusammenarbeit und Unterstützung der Mitglieder.

Mit freundlichen Grüßen
Der Vorstand


Zebco Team Meeting bei den Badisch Unterländern


Black Cat & Radical Team

Oktober - Vom 25. bis 27. Oktober besuchte ich ein Zebco Team Meeting (Black Cat & Radical Carp) in DE. Es war ein gelungener Anlass, zumal wir sämtliche neue Produkte von A-Z unter die Lupe nahmen! So gewähren wir unseren Kunden nur das Beste und überdachte Tackle fürs Wasser!

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 lightbox jquery pluginby VisualLightBox.com v5.7



Copyright © Madtronic | All Rights Reserved